1999 Ferrari 550 Maranello


Wunderschöner, dunkelgrauer (Farbbezeichnung von Ferrari: „Canna di Fucile“) Maranello mit rotem Interieur und tollen Optionen wie „Rückbankbezug in Leder Design 250 GT“, also so wie es in den 60iger-Jahren von Ferrari z.B. bei den 250 Lusso etc. gemacht wurde.

Erstbesitzer: Formel 1-Legende Jean Alesi! Am 2. Juni 1999 wurde dieser einmalige 550 Maranello direkt von Ferrari Schweiz an Jean Alesi geliefert. Das Auto läuft ausserordentlich gut, wahrscheinlich haben die Jungs im Ferrari-Werk damals für ihren Formel 1 Helden tief in die Trickkiste gegriffen, die Titan-Pleuel speziell gut poliert und zusammen mit den hochfesten Mahle-Kolben und der geschmiedeten Kurbelwelle extrafein ausgewogen und so wirklich jedes Cavalli mobilisiert sowie das ganze Auto optimal abgestimmt. Die garantierte Laufleistung beträgt 75’900 km, der herrliche V12-Motor ist für seine Robustheit und Drehfreude bekannt und damit gerade mal „eingefahren“.

Bei Verkauf wird der Service inkl. Zahnriemen plus die MFK ganz frisch bei einer Ferrari-Vertretung gemacht.

 

 

  • Gewicht:  1’690 kg
  • Sitzplätze: 2
  • Beschleunigung:  4.5 s auf 100 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h
  • Getriebe: 6-Gang Handschaltung
  • Motor: 12-Zylinder V-Motor
  • Hubraum:  5’474 ccm
  • Leistung: mind. 485 PS bei 7’000 U/min

Fr. 155’550.-

Bei Export kann die Schweizer Mwst von 7.7% vom Preis abgezogen werden.

 

Pendent